Etwas verspätet, verursacht durch die Pandemie, gab der Vereinsvorstand am 25.06.2021,
Rechenschaft über das Geschäftsjahr 2019/20. Die gut besuchte Versammlung nahm die Berichte
sehr positiv auf und entlastete den Vorstand einstimmig.


Präsident Paul Ammann informierte über die großen Bemühungen, die Aktivitäten nicht ganz ruhen
zu lassen. Der Vorstand hielt in dieser Zeit vier Sitzungen ab, wobei über die mögliche Öffnung des
Tanzbetriebes und die geplanten neuen Tanzangebote im Vordergrund gestanden sind. Da der
Tanzsport aufgrund der Beschränkungen sehr gehandicapt war, wurde der,, Wandertag" im August
2020 zu einem vollen Erfolg. Gemeinsam ging es ins Gauertal; in der Gauertalhütte und im Hotel
Monta Bella auf Latschau wurde die Geselligkeit auch u.a. mit einem Cha Cha gepflegt.


Der Rechenschaftsbericht von Finanzreferentin Helga Mangard war trotz Pandemie sehr erfreulich.
Die Vereinsfinanzen sind stabil. Das wurde von den Rechnungsprüfern bestätigt. Sie bedankte sich
auch bei allen zuständigen Förderstellen für die Unterstützung.


Im sportlichen Bereich informierte in Vertretung des Sportwartes Karl Köstlinger, unsere Ex-
Präsidentin Petra Frainer über das sehr gute Engagement der beiden Turnierpaare Ingrid und
Gerhard Salzgeber sowie Helga und Kurt Mangard. Beide Paare haben auf nationaler und
internationaler Ebene ihre großen Fußabdrücke auf dem Tanzparkett nachhaltig hinterlassen.
Leider fiel das geplante 20jährige Vereinsjubiläum den herrschenden Verhältnissen zum Opfer. Der
Vorstand legte daher fest, das 25jährige Bestehen groß zu feiern.


Inge Stüttler, unsere Lady für Aktivitäten, konnte die geplanten Veranstaltungen und neuen
Tanzangebote leider nicht umsetzen. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben!
Eine Woche nach Schulbeginn im September 2021 ist derzeit geplant, mit dem Tanzunterricht wieder
zu starten! Genauere lnformationen werden rechtzeitig auf unserer Homepage bludance.at und
vol.at veröffentlicht.


Zum Abschluss bedankte sich der Präsident für die zahlreicheTeilnahme - neben unseren
Turnierpaaren war auch unser Turnierpaar Miriam Lehnherr und Pirmin Kistler aus der Schweiz extra
angereist - bei allen und im Besonderen bei den Vorstandsmitgliedern.